Schutz muss Schutz bieten – oder von Binsenweisheiten

“Wenn ein Schutzanzug keinen Schutz bietet, dann ist der Schutzanzug untauglich.”
“Wenn eine Windel die Exkremente des Säuglings durchlässt, dann hilft es nichts, wenn die Mutter eine Windel trägt.”
“Wenn  der Impfschutz bei einem Geimpften versagt, dann ist der Impfschutz ein Flop und nicht der Nichtgeimpfte ein Angreifer”

Labore für Immunitätskontrollen

Es obliegt Ihnen, ein Labor für sich ausfindig zu machen.

Die aufgelisteten Labor geben im Internet an, dass sie Immununtersuchungen (Antikörperbestimmungen/T-Zell-Immunität/ Kreuzimmunität) auf qualitativ-hochstehenden Niveau eines zertifizierten Labor durchführen.

Wir sind keine Vermittler von Laboren!  Wir beurteilen ausschließlich das Ergebnis des Testes. Welches Labor Sie aufsuchen und welche Untersuchung Sie durchführen lassen, ist Ihre Angelegenheit, Ihre Entscheidung!

Transportwege sind nicht das Problem, sondern nur die Logistik. Erfolgreiche Logistik werden Menschen guten Willens und unter Beachtung bewiesener Fakten zusammen bewerkstelligen können.

 

Reden Sie mit Ihrem Arzt des Vertrauens und lassen Sie sich beraten, welcher Immuntest sinnvoll ist. Oder, Sie lesen zusätzlich unsere “Erläuterungen zu den Immunitätsuntersuchungen”in Ruhe durch- siehe hier https://evidenzdervernunft.solutions.

 

Wichtiger Hinweis:

die hier aufgeführten Labore  sind ausschließlich als Beispiele benannt. Welches Labor Sie oder Ihr Arzt beauftragt, das die Immunitätserhebungen durchführt, ist ausschließlich Ihre Entscheidung.  Sofern nicht Ihr Arzt das Labor vorgibt, sondern Sie sich eines auswählen, rufen Sie das Labor an. lassen Sie sich bestätigen, dass der labordiagnostische Befund nach der Richtlinie der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen (RiLiBÄK) arbeitet und nach DIN EN ISO 15189 akkreditierten Labor erhoben wird. Bei den von uns für Deutschland aufgeführten Laboren liegt diese Bestätigungen vor.

Wir geben außer diesen Hinweisen, keine weiteren Labor-Empfehlungen ab. Sehen Sie daher von Nachfragen ab ob telefonisch oder per Mail oder andere Social Media Kommunikationswege.

Probematerial Testerhebung

1. Blutabnahme beim Hausarzt (Arzt Ihres Vertrauens). Versand der Blutprobe durch diese Arzt-Praxis direkt per Post zum auswertenden Labor. In diesem Fall hat der blutabnehmende Arzt alle notwendigen Materialien zur Blutentnahme sowie Transportröhrchen in seiner Praxis oder Ambulanz. Sie sind nicht darauf angewiesen, sich diese durch Internetanbieter gegen Bezahlung zusenden zu lassen.  Wichtiger Hinweis: Corona-Antikörpertests zur Prüfung einer bestehenden Immunität sind keine vertragsärztliche Leistung, sondern als Wunschleistung (IGeL) abzurechnen. Nur wenn ein unmittelbarer Bezug zu einer Infektion gegeben ist, können seit 8. Mai 2020 Antikörper-Test auf Covid-19 als Kassenleistungen  abgerechnet werden. Dafür sind extrabudgetäre Gebührenordungspositionen eingeführt [Gebührenordnungsposition (GOP) 32641]. Fragen Sie daher Ihren Arzt, ob bei Ihnen eine Abrechnung über die KK möglich ist.

Für eine T-Zell-Immunitätsbestimmung (SARS-CoV-2-T-Zell-Antwort) muss das Blut für den Transport, also nach der Blutentnahme, mit Heparin oder Citrat verdünnt werden. Das weiß normalerweise der blutabnehmende Arzt. Ein Reminder ist mitunter sinnvoll. Wichtig zu wissen: kein EDTA-Blut- da dadurch falsche Ergebnisse möglich. Teströhrchen sind in der Regel vom Labor bereits entsprechend zusammengestellt.

2. Blutentnahme direkt beim Labor. Rufen Sie das von Ihnen ausgewählte Labor an, um einen Termin zur Blutentnahme zu vereinbaren. Sie müssen dem Labor angeben, welcher Test durchgeführt werden muss. Wir haben eine Liste mit Laboren bereitgestellt, die Immuntestungen auf Covid-19 durchführen. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Wertigkeit der Qualität für dieses Labor. Auch hier ist es eine Selbstzahler-Leistung.

3. Nicht-ärztliche Anforderung von Testkits. Wichtig zu wissen: zunehmend, Stand Januar 2022, versenden Labore nicht mehr an Einzelpersonen/Laien/Selbstzahler. Es ist daher sinnvoll, Blutabnahme-Gemeinschaften zu bilden. Hier sollte professionelles medizinisches Personal nicht nur das Blut abnehmen, sondern auch die Bestellung zentral durchführen und an eine Adresse eine Sammelbestellung für Testkits schicken lassen.

4. Wir wissen nach den ersten zahlreichen Qualitäts-Erhebungen und Auswertungen sowie unzähliger Hinweise ärztlicher Kollegen, dass der T-Zell-Immunitätstest von ArminLabs und SynLabs nicht unseren Qualitätsansprüchen genügt. Die ausgewählte Peptid-Mischung mit Virusfragmenten des Covid-19 zur indirekten Stimulation von Lymphozyten über Zytokinine, ist entscheidend für die Qualität des Testes. Diese Zusammensetzung der Peptide bildet die Grundlage einer korrekten Stimulierung und eines korrekten Laborergebnisses. Diese Peptidformulierungen scheinen qualitativ revidierungsbedürftig. Unsere Empfehlung: Lassen Sie den ELISPOT =SARS-CoV-2 iSpot = T-Zell-Immunität-Test weder bei ArminLabs noch bei SynLab durchführen, da aktuell wenig solide Aussagekraft. Davon ausgenommen sind SynLab Labore, die den T-SPOT®.COVID Test (Oxford Immunotec) zum Nachweis einer SARS-CoV-2-spezifischen T-Zell-Antwort anbieten.

  • T-Spot.COVID: 2 separate Peptidmischungen
    1. Spike-Protein (S1) 
    2. Nukleokapsid-Protein (N)
  • T-Spot Discovery SARS-CoV-2: 4 separate Peptidmischungen
    1. Spike-Protein (S1)
    2. Nukeokapsid-Protein (N)
    3. Membran-Protein (M)
    4. Peptide mit starken Homologien zu endemischen Coronaviren (Kreuzreaktivität)

Diese Labore sind unter “Finden Sie das passende Labor” mit Adresse gesondert ausgewiesen.

5. Qualität gibt Sicherheit und ist kein rausgeschmissenes Geld: Aus aktueller Qualitätsrecherche (Stand 3.10.2021) empfehlen wir  zusätzlich das MMD (Magdeburg Molecular Detections GmbH & Co. KG). Das MMD arbeitet mit Formulierungen von 253 Peptiden, die die immunogensten Regionen des Virusgenoms abdecken, die Messung der Breite der Immunität erfassen und dafür sorgen, dass die Auswirkungen von Punktmutationen minimiert werden. Die Spezifität für SARS-CoV-2 wird durch die Entfernung potenziell kreuzreaktiver Peptidsequenzen mit hoher Homologie zu anderen Coronaviren gewährleistet. Der erweiterte Test “SARS-CoV-2 und saisonale Coronaviren T-Zellantwort” verwendet zusätzlich Peptidpools des SARS-CoV-2 mit potentieller  Kreuzreaktivität durch hohe Homologie zu anderen (saisonalen) Coronaviren. das MMD ist aktuell deutschlandweit das einzige Labor, was zusätzlich zum T-Spot.COVID  auch den T-Spot Discovery an! 

Labore in Deutschland

IMD Institut für Medizinische Diagnostik Berlin-Potsdam GbR (alle Untersuchungen auf dem Chart)

Aktueller Hinweis – ab 1. März 2022:  Ab sofort ist der LTT (T-Zell-Test) auf Sars-CoV-2 und der LTT-SARS-Differenzierung im IMD Berlin wieder in vollem Umfang durchführbar. Patienten können diese Untersuchung auch als Selbstzahlerleistung einsenden oder im IMD-Labor in Berlin einen Blutabnahmetermin vereinbaren. Eine Beauftragung durch Ärzte oder Therapeuten ist nicht mehr zwingend.

siehe: https://www.imd-berlin.de/fileadmin/user_upload/Anforderungsscheine/Anforderungsschein_COVID-19_Privat.pdf

  • Siemensstraße 26a · 12247 Berlin-Steglitz
    Telefon +49 30 77001219 – nur diese Hotline bitte noch anrufen
  • Friedrich-Ebert-Straße 33 · 14469 Potsdam
    Telefon +49 331 280950
  • Vitus-Bering-Straße 27a · 17493 Greifswald
    Telefon +49 3834 81930
  • Medizinisches Labor Rostock, Labormedizinisches Versorgungszentrum GbR · Südring 81 · 18059 Rostock
    Telefon +49 381 7022100

MMD Magdeburg Molecular Detections GmbH & Co. KG (alle Untersuchungen auf dem Chart)

Wichtiger Hinweis: Materialbestellung sind aus aktuellem Überlastung grundsätzlich nur noch als Sammelbestellungen möglich – mindestens 10 Testkits. Testkits bitte ausschließlich per Mail anfordern. siehe http://www.mmd-web.de/covid-19.html für Covid-19. Für Bestimmung der Aktivierbarkeit von Immunzellen gegenüber einem Virus der Gruppe COVID-19, Coronaviren, Influenzaviren, Rhinoviren, Respiratory-Syncytial-Virus (RSV), Metapneumovirus (MPV) -functional sensitivity activity: http://www.mmd web.de/mediapool/69/693400/data/Auftragsformular_functional_sensitivity_01032020_4_.pdf

  • MMD GmbH & Co. KG | Brenneckestraße 20 | 39118 Magdeburg
    Telefon: 0391 6117209 | Fax: 0391 6117208 | EMail: labor@mmd-web.de | Website: www.mmd-web.de

Labor 28 (Neutr. IgG-Antikörper Bestimmung)

  • MVZ Labor 28 GmbH · Mecklenburgische Straße 28 · 14197 Berlin
    Telefon +49 30 820930

MIB (Medizinisches Infektiologiezentrum Berlin), Berlin
(Ansprechpartner: Dr. Obermeier, +49 30 34409104 0; obermeier@mvz-mib.de) –

  • mib Dienstleistung GmbH, Oudenarder Str. 16-20, 13347 Berlin (Wedding)

mib@mvz-mib.de
https://www.labor-mib.de/fileadmin/PDF/Formulare/IGeL_2021-09-14.pdf

SYNLAB Holding Deutschland GmbH

Hinweis- Bürgernähe? Die Geschäftsleitung von SYNLAB Holding Deutschland GmbH hat dazu aufgefordert, ihre Labore umgehend von dieser Homepage zu löschen (Stand 2.12.2021 – Dr. Katja Pöhls- Regionalgeschäftsführung per Mail). Diesem Wunsch wird nachgekommen. Wer also nach SYNLAB suchen sollte, muss selbst fündig werden, zum Beispiel über Google. Wir empfehlen nicht hier zu suchen: https://de.wikipedia.org/wiki/Synlab.  Wikipedia bestätigt lediglich, dass es sich um eine global agierende Aktiengesellschaft handelt. Das ist sicher für den einen oder anderen bildend, aber nicht zielführend, schnell ein Labor in der Nähe zu finden. Unser Anliegen ist es jedoch, dem Bürger in dieser wirren Zeit die Suche nach einem Labor vor Ort zu erleichtern. Daher verweisen wir trotzdem auf SYNLAB, deren Bürgernähe nach dieser befremdlichen Mail sich wohl in Grenzen hält.

siehe: https://www.synlab.de/lablocator

MEDIZINISCHES LABOR OST-SACHSEN

Mit heutiger Mail (7.12.2021) schreibt Thomas Kirchner, Facharzt für Laboratoriumsmedizin, Gesellschafter, Standortleiter Dresden:  “Unser Unternehmen ist auf Ihrer Internetseite als Standort gelistet https://evidenzdervernunft.solutions/standorte/. Ich fordere Sie hiermit auf, uns von dieser Seite unverzüglich zu entfernen.”

Unsere telefonische Nachfrage ergab, dass das Labor durchaus Antikörperbestimmungen gegen Covid-19 durchführe, man jedoch der Ansicht sei, dass die Bürger befähigt sind, auch ohne Verweis durch unsere Seite, dieses Labor zu finden.

Erklärung:  wir verweisen in keiner Form auf die Adresse des unter https://www.labopart.de/unser-labor/bereiche/serologie/ aufgelisteten “Medizinischen Labor Ostsachsen MVZ GbR, Nebenbetriebsstätte Dresden, Bremer Str. 57 , D-01067 Dresden. Von anderslautenden Behauptungen, auch durch Vertreter dieses Labors kundgetan, distanzieren wir uns vollumfänglich.

  • LABOR BAUTZEN · Flinzstraße 1 · 02625 Bautzen (Neue Anschrift)
    Telefon +49 3591 489016
  • LABOR/MIKROBIOLOGIE GÖRLITZ · Cottbuser Straße 11 · 02826 Görlitz
    Telefon +49 3581 669310

siehe: https://www.labor-ostsachsen.de/fuer-aerzte-und-praxen/labor-und-fachinformationen/sars-cov-2-antikoerperbestimmung

MEDIZINISCHES LABOR WESTSACHSEN / LABORGEMEINSCHAFT SACHSEN-WEST & VOGTLAND

  • Clara-Viebig-Straße 2 · 07545 Gera
    Telefon +49 365 5514532
  • Leipziger Straße 160 Haus III · 08056 Zwickau
    Telefon +49 375 27215 0
  • Sandstraße 116 · 09114 Chemnitz
    Telefon +49 371 373930

MVZ Labor PD Dr. Volkmann und Kollegen, Karlsruhe

  • Gerwigstraße 67 76131 Karlsruhe

siehe:https://www.laborvolkmann.de/analysenspektrum/HTML/startseite.php  oder https://laborvolkmann.de/analysenspektrum/HTML/index.html  

Labor Dr. Wisplinghoff, Köln  Ansprechpartner: Herr Dr. Grosser,  r.grosser@wisplinghoff.de

  • Labor Dr. Wisplinghoff
    Horbeller Str. 18 — 20
    50858 Köln,
  • Telefon: +49 (0) 221 940 505 0

siehe: https://www.wisplinghoff.de/

Labore in Österreich

LABORS.AT

  • Wien 2 · Praterstraße 22 / Ferdinandstraße 11
    Telefon +43 1 26053-1020 (ab 8.00 Uhr)
  • WIEN 10 · Favoritenstraße 80
    Telefon +43 1 26053-1100 (ab 8.00 Uhr)
  • WIEN 11 · Simmeringer Hauptstraße 147
  • WIEN 12 · Meidlinger Hauptstraße 7-9
  • WIEN 13 · Dommayergasse12
  • WIEN 15 · Meiselstraße 8
  • WIEN 20 · Leithastraße 19-23
  • WIEN 21 · Kürschnergasse 6b
  • WIEN 22 · Langobardenstraße 103b

Siehe: https://www.labors.at/erweitertes-sars-cov-2-antikoerper-testverfahren/

  • Laborleiter: Dr. Gernot Walder · Unterwalden 30 · Ausservillgraten A-9931 Tirol
    Telefon +43 4843 20065
  • Laborleiter: Prof. Dr. Dorothee von Laer · Schöpfstrasse 41 · Innsbruck A-6020 Tirol
    Telefon +43 512 900371710
  • Speziallabor Wick · Speckbacherstraße 23 · Innsbruck A-6020 Tirol
    Telefon +43 512 585098
  • Institut für Pathologie am Akademischen Lehrkrankenhaus Feldkirch · Carinagasse 47 · Feldkirch A-6800 Vorarlberg
    Telefon +43 5522 303 3400
  • LMZ Dr. Risch · Lagerstrasse 30 · Buchs SG A-9470 Vorarlberg
    Telefon +43 585 233 100
  • Medizinische Universität Graz, Diagnostik & Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin · Neue Stiftingtalstraße 6 · B03 Graz A-8010 Steiermark
    Telefon: +43 316 38573746
  • Labor Dr. Tiran · Stadlgasse 3 · Graz A-8020 Steiermark
    Telefon +43 316 7121760
  • Ordination Doz. Dr. Wöhrer, Schwarzottstr. 2a Neunkirchen A -2620 Niederösterreich
    +43 800 400 250
  • Medizinisches Labor DDr. Johann Perné · Kraßniggstraße 44 · Klagenfurt am Wörthersee A-9020, Kärnten
    Telefon +43  463 513222
  • Medilab Labor Dr. Mustafa Dr. Richter OG · Strubergasse 20 · Salzburg A-5020 Salzburg
    Telefon +43 662 2205
  • Medizinisches Labor Dr. Paul Niedetzky · Europaplatz 7 · Linz A-4020 Oberösterreich
    Telefon +43 732  6665660
Labore in der Schweiz

Immunglobuline ⎢ T-Zell-Immunitätsbestimmung: ADR-AC, Holligenstraße 91, 3008 Bern | siehe: https://www.adr-ac.ch

Standorte: Dr. Risch
https://www.risch.ch/de/ueber-dr.-risch/kontakt/standorte

Blumeneggstrasse 55  9403 Goldach
Telefon +41 71 844 45 45, info@team-w.ch, https://www.team-w.ch/de
Labore in den Niederlanden

https://www.health-holland.com/project/2021/2021/towards-specific-diagnostic-t-cell-assay-covid-19

  • Wilhelmina van Pruisenweg 1042595 AN The Hague

https://coronalab.eu/en/

  • Amsterdam · Hogelandplein 1a · 1079 RZ Amsterdam
    Telefon +31 20 723 1760
  • Fluwelen · Burgwal 54 · 2511 CJ Den Haag
  • Speelhuislaan 112 · 4815 CJ Breda
  • Medicina Noord · Bergweg 180 · 3036 BL Rotterdam
  • Utrechtseweg 142 · 6862 AS Oosterbeek
  • Flemingweg 18R · 2408 AV Alphen ad Rijn
  • Amperestraat 24 · 8013 PV Zwolle
  • Nicolaas Beetsplein 101 · 7901 KK Hoogeveen

https://www.star-shl.nl/bloedafname-locatie/
hier sind zahlreiche Adressen nach den einzelnen Provinzen aufgelistet. Dieses Netzwerk bestimmt das Immunglobulin IgG

Wichtiger Hinweis
Diese Laborgemeinschaft bittet um eine telefonische Terminabsprache und in Vorbereitung auf die Blutuntersuchungen wird in der Regel eine Überweisung von einem Arzt erbeten. und sofern Sie einen termin erhalten , sind zum Termin mitzubringen: Ihr Antragsformular, Ihre Versicherungskarte und Ihren Personalausweis.

Gut zu wissen
Wer bei Star-shl getestet werden kann? Derzeit werden nur Personen in bestimmten (kritischen) Berufen getestet, z. B. medizinische Fachkräfte (Allgemeinmediziner, Geriatriefachkräfte, Fachärzte, Krankenschwestern), Mitarbeiter in Pflegeheimen, Risikogruppen und informelle Pflegepersonen. Star-shl folgt den Richtlinien der nationalen Regierung und des RIVM. Das Ergebnis wird an den behandelnden Arzt gesandt.

Labor in den Luxemburg

LABORATOIRES RÉUNIS Luxembourg S.A.
38, rue Hiehl
Z.A.C. Laangwiss
L-6131 JUNGLINSTER

Tel.: +352 780 290 1
Fax.: +352 788 894

https://www.labo.lu/de/covid-19/covid-19-serology